November 16, 2018

By Dave Westlake

Kommerzielle Clip Sticks sind seit den frühen 2000tern im Umlauf und der originale Bete Clip Stick war einer der Ersten. Er hat sich schnell zum Marktführer entwickelt, und es hat nicht lange gedauert, bis man den Beta Stick auf der ganzen Welt an verschiedenen Kletterfelsen in Gebrauch sehen konnte. Beta Climbing Designs - eine kleine britische Firma, die ihren Sitz in Sheffield hat - hat kürzlich einen neue und verbesserte Version rausgebracht: bekannt als der Beta Stick Evo. Ich habe ihn über die letzten paar Monate getestet und ich muss sagen, dass er um einiges besser ist als sein Vorgänger.

Aber bevor wir näher darauf eingehen, wollen manche von euch vielleicht wissen, was denn ein Clip Stick überhaupt ist… 

FÜR WAS BRAUCHST DU EINEN CLIP STICK?

Warum solltest du einen Clip Stick besitzen? Die schauen etwas komisch aus, nicht wahr? Da ist was dran, dass der Clip Stick etwas seltsam wirkt und manche Sportkletterer halten ihn als unnötiges Luxusprodukt. Aber für Kletterer die regelmäßig an geschraubten Routen klettern mit den Bohrhaken nervenaufreibend hoch oder weit auseinander, dann braucht es nicht lange bis sie den Nutzen im Clip Stick sehen.

Es ist sehr wohl angesehen, einen zusammenschiebbaren Stab zu verwenden, es ist empfehlenswert und sicher die erste oder zweite Exe einzuhaken um nicht das Risiko einzugehen vom Fels zu rutschen und sich zu verletzen. Außerdem musst du dir weniger Sorgen machen und kannst dich auf’s klettern konzentrieren und mit einem guten Start in die Route starten. Zusätzlich ist der Clip Stick ziemlich nützlich, wenn du gerade an einer Kletterroute arbeitest, es kann einen großen Unterschied machen, wenn man das Seil über einen hat, und von Boden aus klippen kann - mit einem Clip Stick ist es nicht so anstrengend das Seil in die Exen und in den Bohrhaken zu bringen.

EINE KURZVERSION DER AST-KLIP-ZEITEN

Der Beta Stick Evo, wie sein Name schon sagt -evolve heißt soviel wie entwickelt- ist eine weiterentwickelte Version seines Originals, welcher schon einen Schritt weiter war als ein Stück Ast zu verwenden, ein Vorgehen den viele Kletterer aus dem letzten Jahrhundert noch gut kennen. Mit dem originalen Beta Stick waren die „Ast-Zeiten“ vorbei, in denen man mit einem Stück Holz und Stein zwischen dem Karabinerschnappern am Fuße einer Klippe herumgekraxelt ist, um die erste Exe zu platzieren. Ich kann mich noch sehr gut an den Frust erinnern, der uns überkam, sobald der Ast mal wieder zu biegsam war oder der Stein jedes Mal rausgefallen ist, bevor man die Exe platzieren konnte. Jedoch mit etwas Durchhaltevermögen, hat es am Ende immer geklappt, aber nicht jeder möchte ein solches Zenoba vor dem Klettern haben.   

FEATURES DES BETA STICK EVO

Der EVO ist, im Gegensatz zu seinem Vorgänger, mit vielen Verbesserungen ausgestattet. Der Kopf wie auch der Stab wurden verändert. Hier ist eine kurze Zusammenfassung der Hauptmerkmale:

Bessere Stabilität und Lebensdauer

Dank des geriffelten Designs und des externen Clips, ist der Evo Stab weniger anfällig für Dellen, als sein Vorgänger. Das ältere Modell hat ein Twist Lock System mit einer Feder im Inneren. Das war nicht sehr robust (meiner ist eines Tages einfach kaputt gegangen) und er war auch nicht so leicht mit Handschuhen zu bedienen. Die neuen Clips fühlen sich solide an und ich finde sie viel einfacher zu handhaben. Eine weitere kleine Veränderung am Kopf hat dem Stick mehr Stabilität gegeben. Dank des längeren Gerüsts können so ziemlich alle Karabiner in jeglichen Größen und Formen sicher befestigt werden, und es ist ziemlich unwahrscheinlich das sie rausrutschen, wenn du (unweigerlich) gegen den Fels oder den Bohrhaken stoßt, bevor du überhaupt den Karabiner im Bohrhaken hast.

Verbesserte Anwendungsmöglichkeiten- mehr Clip- und Rettungsoptionen

Beta erleichtert dir das abbauen von Seil und Exen. Nicht zu selten kommt es vor das man das Seil ablassen muss, während die erste Exe noch am Fels ist. Der Hacken am Kopfende des Clip Sticks macht es ein Kinderspiel die Expresse zu retten. Es ist auch ziemlich einfach das Seil vom Boden aus in die Exe zu klippen: indem du ein Stück Seil in der silbernen Schnalle platzierst. Das wird ‚lasso‘ oder ‚rodeo‘ klippen genannt, jedoch schaut das mit dem Beta Stick nicht so eindrucksvoll aus, wie die Cowboy Party Trick Version, die du vielleicht schon mal am Fels gesehen hast! (Schau dir dasVideo von Magnus Midtbø an: https://www.youtube.com/watch?v=C1eCTAma4mY). Mit ein bisschen Übung, kann diese Technik auch angewendet werden um deine Exe zu retten, jedoch ist das nicht ganz so einfach.

Vielseitiger als zuvor

Seit dem das Original im Jahre 2002 herausgebracht wurde, wurde die Technologie der Karabiner weiterentwickelt, kleiner Karabiner sind jetzt üblich. Die überarbeitete Version des Evo kommt genau dem entgegen und der neue Größenregulierer übernimmt den Rest. Es ist super einfach, die zwei Größen zu ändern, dass heißt, dass du den Evo mit so ziemlich jeder Exe verwenden kannst. Ich habe ihn sogar mit verschiedenen Marken, Größen, Drahtschnappern, etc. getestet und es hat jedes mal perfekt funktioniert.

Das Gleichgewicht zwischen Reichweite und Transportierfähigkeit ist wichtig, und hier sind außerdem ein paar Größenoptionen:

  • Ultra-Compact: 55 – 238 cm
  • Super Standard: 74 – 374 cm
  • Ultra-Long: 113 – 648 cm

Ich habe den längsten getestet, welcher super ist, wenn du eine lange Reichweite willst, und besonders gut, wenn du weiter oben etwas zum klippen brauchst. Man muss aber einen Kompromiss in Gewicht und Sperrigkeit eingehen, und ich würde mich für den Ultra-Compact Clip Stick entscheiden. Der ist nicht so lang und leicht genug um ihn mit der Öse am Klettergurt zu befestigen. Man kann ihn immer noch zu einer recht guten Größe ausfahren und würde den meisten Kletterern genügen - er ist besonders praktisch, wenn du ihn im Flieger mitnehmen willst. 

ZUSAMMENFASSUNG

Es ist oft verlockend seine ausprobierten und getestet Klassiker beizubehalten, aber Beta Climbing Designs hat den Beta Stick Evo bemerkenswert verbessert. Das bringt dieses unverzichtbare Gerät auf den modernsten Stand und deine Kletterausrüstung an vorderster Stelle. Falls du noch nie einen Clip Stick verwendet hast und du regelmäßig Sportklettern gehst, würde ich dir den Evo herzlichst empfehlen. Und falls du ein erfahrener Clip-Sticker bist, wirst du mit Sicherheit die Vielseitigkeit und langlebigen Verbesserungen des neuen, verbesserten Modells schätzen.

KAUF DIR DEN BETA STICK EVO CLIP STICK


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Subscribe

Sicher Sie sich 5,- € Rabatt