Dezember 07, 2018

By Jonathan Doyle

Wie oft hast du schon deine Wanderungen geplant und dich gefragt welches Essen am besten wäre mitzunehmen? Butterbreze, Kekse und Schokolade ist wohl das Standard Lunch Paket, aber das nimmt oft eine Menge Platz weg und liefert nicht gerade viel Energie. Wie wäre es mit einer Alternative? Vielleicht können ein paar Snicker Bars oder reichlich an Soreen (Die Britten nennen es Malt Loaf von der Marke Soreen und wir würden es wahrscheinlich Früchtebrot nennen) weiterhelfen? Das Erste ist gut für schnelle Energielieferung, aber der Zucker verbrennt schnell und bietet nur wenig Energie auf Dauer. Bis jetzt ist das Letztere vielleicht die bessere Wahl und wie das Kendal Mountain Rescue Team sagt: „Soreen ( Früchtebrot) ist ein super Snack für eine Bergtour - schmeckt gut, hoher Energielieferant und fällt in der Brotzeitbox nicht auseinander.“ Jedoch, es ist ziemlich sperrig und wenn man nur wenig Platz zur Verfügung hat, kann das ganz schön eng werden alles in den Rucksack zu bekommen. 

Also, wir haben festgestellt, dass wir Nahrung brauchen, die viel Energie liefert und vor allem für lange Energiebereitstellung sorgt, sie sollte außerdem dicht sein, das heißt nicht viel Platz weg nehmen und am aller wichtigsten: gut schmecken. Keine einfache Aufgabe. Wie auch immer, ich glaube ich habe die richtige Antwort für dich, meine Erdnussbutter Protein Energie Bällchen! Das ist die perfekte Alternative zu Müsliriegel, sie liefern viel mehr Energie und sind ohne jegliche behandelte Nahrungsmittel und der übermäßige Plastik verbrauch wird damit auch reduziert. So ernährst du dich nicht nur gesund und effizient, sondern tust auch dienen Teil für die Umwelt. Oh und sie können auch ganz einfach an unsere vegetarischen/veganen Freunde angepasst werden.

  • Vorbereitungszeit: 10 min
  • Zubereitung: 15 min

Anzahl der Bällchen: aus dieser Masse habe ich 27 Stück gemacht, aber das hängt natürlich davon ab, wie groß du sie rollst.

ZUTATEN

  • Haferflocken (ca. 100g)
  • Erdnussbutter (ca. 225g)
  • Gemischte Samen: z.B. Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Chia, Hanfsamen, Sesamsamen, etc. (ca. 50g)
  • Honig (3 Esslöffel)
  • Kokosflocken (genügend um alle Bällchen zu besteuben)
  • Schokoladen Drops (ca. 100g)
  • Salz (eine Prise)

ZUBEREITUNG

  1. Gebe alle Zutaten (außer Kokosflocken) in eine Schüssel und knete sie zusammen.
  2. Lasse die Masse für 30-60 min im Kühlschrank ruhen.
  3. Nehme die Masse aus dem Kühlschrank und rolle ca. 27 Bällchen.
  4. Rolle die Bällchen über die Kokosflocken.

Nährstoffe:

 

Energie (kcal)

Fett (g)

Kohlenhydrate (g)

Ballaststoffe (g)

 Protein (g)

Salz 

Gesamte Masse

2770

175.4

77.3

107.7

41.7

Prise

Pro Bällchen

102.4

6.5

2.9

3.8

1.5

Spurenelemte

* Werte können variieren, hängt von der Größe der Bällchen und der Zutaten ab.

Eine super Sache bei diesem Rezept ist, dass man es auf seine eigenen Bedürfnisse und Vorlieben variieren kann. Du kannst dein Lieblingsgeschmack dazugeben und es nach deinen Unverträglichkeiten beliebig anpassen. Zum Beispiel schmecken die Bällchen auch richtig gut mit Zimt, Kakao oder Vanille. Du kannst auch die Schokoladen Drops mit dunkler oder weißer Schokolade ersetzten und den Honig mit einem anderen Bindemittel, wie gemahlene Chia Samen und Agavendicksaft. Werde einfach kreativ!


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Subscribe

Sicher Sie sich 5,- € Rabatt