Deutschland und Österreich:
ab 45€ versandkostenfrei. 

Mehr Info

Suchen

Grivel Salamander 2 Rezension

Von Morgan Cvetkovic-Jones

Vor 201 Jahren haben Cassiano Grivel und sein Sohn Dominique den allerersten Eispickel geschmiedet - ihre bahnbrechende Idee war es, einen Alpengehstock mit einem Beil zu kombinieren. Der Vorstellungskraft und Erfindungsgabe dieses Duos haben wir außerdem das erste Steigeisen, die revolutionierte Form des heutigen Eispickels und viele andere technologische Verbesserungen im Ausrüstungsbereich zu verdanken. Egal ob extremer Alpinist oder traditioneller Sommerkletterer, wir haben alle schon mit Produkten aus dem Haus Grivel zu tun gehabt, das aus gutem Grund beliebt ist. Ausrüstung von Grivel hat sich bewährt, nicht nur aufgrund neuer Erfindungen, sondern weil Grivel konsequent hochqualitative Produkte herstellt. Der Salamander 2 Kletterhelm folgt dieser 201-Jahre alten Tradition: er ist ein toller Allrounder für verschiedene Abenteuer.

Was ist daran neu?

Als Student sah man mich viel mit dem ersten Salamander-Modell beim Klettern im Lake District. Die neue Version hat eine überarbeitete Form, sehr viel größere Belüftungsschlitze und bessere Halterungen für die Stirnlampe (diese Verbesserung war in Anbetracht des Gummibandgewirrs beim älteren Modell auch notwendig). Das Design des Salamanders berücksichtigt die Tatsache, dass ein Kletterhelm beim Einsatz nicht gerade mit Samthandschuhen angefasst wird; er ist zwar nicht ganz so gut belüftet wie so mancher Spezialhelm aus Polystyrolschaum, doch hält er um Einiges mehr aus, ist erschwinglicher und noch dazu vielseitig einsetzbar. 

Außenschale

Die ABS-Außenschale (aus thermoplastischem Kunststoff) ist unglaublich robust und strapazierfähig. Das hat meinen Kopf bei einigen Zusammenstößen mit scharfen Felsvorsprüngen in den Tunneln von Cathedral Quarry, einer alten Schiefermine im Lake District, gerettet! Obwohl er etwas schwerer als Helme mit Polystyrol-Schale ist, bietet die Kombination aus einer Hartplastikschale mit einer Schaumstoffschicht im Inneren den besten Schutz vor fallenden Objekten und Steinschlag. Da ich den neuen Salamander an warmen Sommerabenden zum Trad-Klettern und auch beim stundenlangen Routenbau getragen habe, kann ich bestätigen, dass die verbesserte Belüftung ein echter Pluspunkt ist. Beim Klettern und Routenschrauben nicht dem zusätzlichen Stress eines heißen Kopfes ausgesetzt zu sein ist nicht zu unterschätzen! 

Helminneres und Passform

Im Inneren ist der Salamander ebenso langlebig wie außen. Hier kam ein verstellbares Kopfband mit Kinnriemen anstelle eines Systems mit Drehknopf am Hinterkopf zum Einsatz. Dadurch lässt sich der Salamander leicht verstauen, da man die Riemen einfach ins Helminnere packen kann. Das war für mich besonders praktisch, als ich eine Menge Kletterausrüstung zum Trad-Klettern in einem optimistisch kleinformatigen Boulder-Rucksack unterbringen wollte! Die Riemen lassen sich relativ leicht anpassen und sitzen bequem am Kopf, doch darf man nicht übersehen, dass der Helm eine Einheitsgröße besitzt und nur innerhalb der angegebenen Bandbreite verstellbar ist. Größeren Köpfen scheint der Helm etwas besser zu passen als kleineren. Der Kinnriemen ist äußerst verstellbar und wird mit einem abnehmbaren Stück Polsterung geliefert. Das macht den Helm noch bequemer und für mich optimiert es die Passform. Mein Kopfumfang ist gerade noch innerhalb der angegebenen Werte von 54 bis 62 cm; wer allerdings einen größeren Kopf hat, findet den Salamander eventuell ohne die extra Polsterung angenehmer zu tragen.

Cleveres Designdetail

Die neue Minikrempe rund um den Helm verhindert, dass die Stirnlampe herunterrutscht und hält außerdem Wasser davon ab, einem direkt ins Gesicht zu laufen ... klasse Idee!

Im Überblick

Der Salamander von Grivel ist ein fantastischer Hans-Dampf-in-allen-Gassen der Helmwelt, der sich für eine ganze Reihe kühner Projekte eignet, die man gut geschützt mit einem kühlen Kopf angehen kann. Als eine der leichteren Optionen unter den vielseitig einsetzbaren Helmen und auch durch sein überholtes Design ist der Salamander ein raffinierter und doch robuster Helm in bester Grivel-Tradition.

Zum Grivel Salamander 2 Helm im Shop

Suchen